MotoGP: Valentino Rossi bleibt bei Yamaha

      Kommentare deaktiviert für MotoGP: Valentino Rossi bleibt bei Yamaha

Valentino Rossi möchte seinem Rennstall treu bleiben. Der siebenmalige Motorrad-Weltmeister hat kürzlich seinen Vertrag bei Yamaha verlängert. Der Italiener will zwei weitere Jahre bis 2010 bei dem japanischen Rennstall um die WM-Krone fahren.

[youtube NKAIKRbpYyA] 

„Ich hatte andere Angebote, aber da Yamaha alles unternimmt, um mir die beste Maschine und das beste Umfeld zu bieten, habe ich mich entschieden, zwei weitere Jahre hierzubleiben“, erklärte der 29-Jährige kurz vor dem letzten WM-Lauf vor der Sommerpause. Den Großen Preis von Laguna Seca in den Vereinigten Staaten konnte der „Doctore“ dann auch für sich entscheiden.

Rossi hatte in den letzten beiden Jahren den Weltmeisterschafts-Titel nicht erringen können. Vor dieser MotoGP-Saison stellte er deutliche Forderungen an den Yamaha-Rennstall, bei dem er nun schon seit vier Jahren unter Vertrag steht. Diese Forderungen scheinen Gehör gefunden zu haben: Nach 10 von 18 Rennen liegt der Italiener in der WM-Wertung an der Spitze. Auch in der nächsten Saison wird sein Teamkollege weiterhin Jorge Lorenzo sein. Der spanische Shootingstar, der letztes Jahr in der 250ccm-Klasse Weltmeister wurde, hat bei Yamaha noch einen Vertrag bis zum Jahre 2009.