GP Australien: Marco Simoncelli triumphiert und ist auf WM-Titel-Kurs

      Kommentare deaktiviert für GP Australien: Marco Simoncelli triumphiert und ist auf WM-Titel-Kurs

[youtube uxRlv_5XpSc]

Marco Simoncelli hat in der 250er-Klasse den Großen Preis auf Phillip Island in Australien vor Alvaro Bautista und Mika Kallio für sich entschieden. Damit ist der italienische Gilera-Pilot bei ausstehenden Rennen kurz vor dem Gewinn der WM-Krone.

Simoncelli hat in der Fahrerwertung 37 Punkte Vorsprung vor Bautista und 49 vor Kallio.

Der WM-Spitzenreiter und der Spanier lieferten sich in Australien ein heißes Duell. Beide kämpften verbissen um den GP-Sieg in „Down Under“, wobei sie sich zweimal berührten. Am Ende gewann der Italiener hauch dünn mit zwei Zehnteln Vorsprung vor Bautista.

„Der Sieg ist fantastisch“, erklärte Simoncelli freudestrahlend. „Es war ein fantastisches Rennen, ein toller Fight mit Alvaro von der ersten bis zur letzten Runde. Ich habe alles versucht, aber Alvaro ließ sich einfach nicht abhängen. Ich habe zwar gewonnen, aber er ist ein großes Rennen gefahren“, zollte der Sieger seinem Gegner Respekt.

Der Spanier meinte zu dem Rennverlauf: „Es war ein toller Zweikampf. In der letzten Runde wollte ich es noch einmal probieren, aber Marco hat die Tür zugemacht. Trotzdem freue ich mich über die tolle Show, die wir geboten haben.“

Fahrerwertung:

1. Marco Simoncelli 240 Punkte
2. Alvaro Bautista 203
3. Mika Kallio 191
4. Alex Debon 166
5. Héctor Barbera 142