Günther gewinnt Formel-E-Rennen in Chile

Santiago de Chile – Das deutsche Motorsporttalent Maximilian Günther hat für den ersten deutschen Sieg in der Formel E seit 609 Tagen gesorgt.

Der 22 Jahre alte Oberstdorfer Andretti-BMW-Pilot siegte beim Rennen in Santiago de Chile vor dem Portugiesen Antonio Felix da Costa durch ein Überholmanöver kurz vor Schluss. Günther, der sein erstes Formel-E-Rennen gewann, ist damit der jüngste Sieger in der vollelektrischen Serie. Den letzten deutschen Sieg hatte Daniel Abt 2018 in Berlin geholt.

In der Gesamtwertung liegt Günther mit 25 Zählern auf Platz vier. Der belgische Mercedes-Pilot Stoffel Vandoorne führt das Ranking mit 38 Punkten an.

Fotocredits: Helmut Fohringer
(dpa)

(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.