Rosberg findet Formel 1 auch am TV spannend

Monte Carlo – Weltmeister Nico Rosberg (31) hat auch als Fernseh-Zuschauer weiter Spaß an der Formel 1.

«Es ist wirklich aufregend, als Außenstehender zuzuschauen. Es passiert so viel, man weiß nie, wer gewinnt, und es ist spannend für alle Fans», schwärmte der gebürtige Wiesbadener in einem Interview der BBC vor dem Grand Prix in seiner Wahlheimat Monaco. Rosberg hatte seine Karriere nach dem Titelgewinn in der Vorsaison überraschend beendet.

Vor dem sechsten Saisonlauf am Sonntag (14.00 Uhr) liegt sein früherer Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton in der WM sechs Punkte hinter Spitzenreiter Sebastian Vettel von Ferrari. «Ich hoffe, es entscheidet sich erst am Schluss. Das ist es, was wir als Fans alle sehen wollen», sagte Rosberg. Trotz der bitteren Rivalität mit Hamilton in den vergangenen Jahren drückt er Mercedes weiter die Daumen. «Natürlich hoffe ich, dass es meine frühere Rennsport-Familie nach Hause bringt», sagte Rosberg.

Fotocredits: Jens Büttner
(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.