Rallye Monte Carlo: Skoda fährt erstmals in der IRC

      Kommentare deaktiviert für Rallye Monte Carlo: Skoda fährt erstmals in der IRC

Bei dem am kommenden Wochenende beginnenden Saisonauftakt der IRC in Monaco geht erstmals Skoda mit dem neuen S2000 an den Start. Bei dem tschechischen Team, welches als letztes für die Rallye-Serie gemeldet hat, werden die Piloten Juho Hanninen und Jan Kopecky die beiden Skoda Fabia steuern. 

 

Rallyefahrer Juho Hanninen freut sich auf die Rallye Monte Carlo: „Ich bin sehr gespannt auf dieses Abenteuer. Die letzten Wintertests waren viel versprechend. Speed und Zuverlässigkeit stimmen.“

Als Erfolge kann der Finne den Gewinn der IRC-Rallye in Russland 2008 im Peugeot vorweisen.  Der Tscheche Jan Kopecky konnte im letzten Jahr einmal, beim IRC-Rennen in Portugal, aufs Podium fahren.

Ist doch schön, dass in den schweren Zeiten der Wirtschaftskrise, wo Rallye-Routiniers wie Subaru und Suzuki das Handtuch schmeißen, ein osteuropäisches Team wie Skoda erstmals in die IRC-Serie einsteigt.