Mick Schumacher bei Formel-2-Rennen Neunter

Abu Dhabi – Mick Schumacher hat sich im Formel-2-Rennen von Abu Dhabi zwei Punkte erkämpft. Der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher fuhr auf dem Yas Marina Circuit auf den neunten Platz.

Den Sieg unter Flutlicht sicherte sich Pole-Mann Sergio Camara aus Brasilien. Der Niederländer Nyck de Vries stand schon vorzeitig als Formel-2-Champion fest und wurde nur 13. Schumacher war als Zehnter gestartet.

Am Sonntag (10.30 Uhr) findet noch ein kürzeres Sprintrennen statt. Im Saisonfinale will Schumacher seine Punkteausbeute für das italienische Prema-Team aufstocken. Der 20-Jährige geht als Neunter in das Rennen.

Fotocredits: Kamran Jebreili
(dpa)

(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.