GP Belgien: Hamilton fährt von der Pole

      1 Kommentar zu GP Belgien: Hamilton fährt von der Pole

WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton hat gestern beim Großen Preis von Belgien das Qualifying gewonnen. Der Mercedes-Pilot fuhr in 1:47,338 Minuten die schnellste Zeit vor Ferrari-Pilot Felipe Massa (1:47,678) und seinem Teamkollegen Heikki Kovalainen (1:47,815). Titelverteidiger Kimi Räikkönen wurde Vierter.

[youtube uQTWVj5tErE] 

Für den 23-jährigen Hamilton war es in dieser Saison die elfte Pole. „Ich bin sehr, sehr zufrieden. Die drei Qualifying-Runden haben gut gepasst. Das Team hat nicht einen Fehler gemacht und ich auch nicht“, meinte der Brite nach dem starken Qualifikations-Rennen in Spa-Francorchamps.

BMW Sauber-Pilot Nick Heidfeld erzielte auf dem 7,004 km langen Kurs den fünften Platz und sein Teamkollege Robert Kubica wurde Achter. „Das war ein ganz wichtiger Schritt. Vor allem, wenn man sieht, dass ich zuletzt viele Probleme hatte. Platz fünf ist eine gute Ausgangslange für das Rennen“, sagte der 31-jährige Mönchengladbacher zufrieden.

Toro-Rosso-Pilot Sebastian Vettel errang den zehnten Platz. Timo Glock im Toyota erreichte das Ziel als 13er. Nico Rosberg erzielte nur Platz 15 und Adrian Sutil den 18. Platz.

1 comment on “GP Belgien: Hamilton fährt von der Pole

  1. Pingback: Formel 1: Hamilton verliert in Spa Sieg an Massa, Heidfeld wird Dritter | Life4Sports

Comments are closed.