Verstappen demoliert seinen Wagen beim Training

Spielberg – Vorjahressieger Max Verstappen hat nach einem Fahrfehler im Training zum Formel-1-Heimspiel von Red Bull seinen Wagen demoliert. Der RB 19 krachte im zweiten Freien Training mit dem Heck in die Reifenstapel auf dem Kurs in Spielberg.

Der Wagen musste abgeschleppt werdedn. Verstappen blieb bei dem Crash unverletzt. Per Motorroller als Beifahrer und zum Schluss zu Fuß kam der 21 Jahre alte Niederländer zurück in die Box. Die Einheit wurde für ein paar Minuten unterbrochen.

Verstappen hatte vor einem Jahr den Großen Preis von Österreich gewonnen. Nun fehlen ihm und dem Team wichtige Daten in der Vorbereitung auf das Rennen an diesem Sonntag (15.10 Uhr/Sky und RTL).

Fotocredits: Photo4/Lapresse
(dpa)

(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.