Räikkönen liest Gute-Nacht-Geschichte für Spenden-Aktion

Zürich – Rennfahrer Kimi Räikkönen nutzt die Zwangspause der Formel 1 für Gute-Nacht-Geschichten.

In einem kurzen Twitter-Video zeigte sich der 40-Jährige im Schein einer Nachttischlampe beim Vorlesen für seine beiden kleinen Kinder, die bereits im Bett liegen. Der Finne ist dabei mit einigen Zeilen aus dem Buch «Weißt Du eigentlich, wie lieb ich Dich hab?» von Sam MacBratney zu hören. Die Geschichte erzählt von den Abenteuern eines kleinen Hasen.

Mit dem Video beteiligt sich der frühere Formel-1-Weltmeister Räikkönen an einer Aktion der Organisation «Save the Children», wie sein Team Alfa Romeo mitteilte. Eine Reihe von Prominenten liest aus ihren Lieblingsbüchern, um so Spenden für Schulen und öffentliche Hilfsprogramme für Kinder einzuwerben. Zugleich sollen damit auch Kinder und ihre Eltern, die während der Coronavirus-Pandemie zu Hause bleiben müssen, unterhalten werden.

Fotocredits: Luca Bruno
(dpa)

(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.