Carey hofft auf WM-Zweikampf bis Saisonende

Suzuka – Formel-1-Vorstandschef Chase Carey wünscht sich den WM-Zweikampf zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton bis zum letzten Saisonrennen am 26. November in Abu Dhabi.

«Das hoffe ich sehr. Wir wollen das Drama, wir wollen die Spannung, die daraus erwächst», sagte Carey der Deutschen Presse-Agentur vor dem Grand Prix von Japan in Suzuka in einem Interview.

Der Zweikampf zwischen dem deutschen Ferrari-Fahrer und dem britischen Mercedes-Piloten begeistert Carey. Künftig hofft er auf einen noch breiteren Titelkampf. «Dass sich die beiden miteinander messen, ist großartig, aber ich hätte gerne, dass sich drei oder vier miteinander messen. Drama entspringt dem Wettbewerb», sagte der Nachfolger von Bernie Ecclestone. «Es ist großartig, dass wir diesen Wettstreit zwischen den Teams und diesen beiden über diese Saison hinweg haben, wir hätten gerne mehr davon. Das macht den Sport in seinem Innersten aus, und das macht den Sport so besonders.»

Fotocredits: Manu Fernandez
(dpa)

(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.