Welche Autoversicherung für den Zweitwagen?

      Kommentare deaktiviert für Welche Autoversicherung für den Zweitwagen?

Jedes Fahrzeug benötigt einen entsprechenden Versicherungsschutz, um am Straßenverkehr teilnehmen zu können. Nicht selten kommt es vor, dass auf eine Person zwei oder mehrere Fahrzeuge zugelassen sind. Dann stellt sich die Frage, was ist bei der Versicherung eines Zweitwagens zu beachten?

 

Das Bonus-Malus-System

 

In der Autohaftpflichtversicherung wird die Höhe des zu zahlenden Versicherungsbeitrags im Wesentlichen durch die Bonus-Malus-Regelung bestimmt. Diese legt fest, wie viel Prozent der Grundprämie für das versicherte Fahrzeug gezahlt werden muss. Dabei spielt die Anzahl der schadenfrei gefahrenen Jahre eine wesentliche Rolle. Doch dies bedeutet nicht unbedingt, dass Neueinsteiger zwingend 100% der Grundprämie zahlen müssen. Die Regelungen und Einstufungen nach dem Bonus-Malus-System können sich bei den einzelnen Anbietern stark unterscheiden. Unabhängig davon, ob ein Erst- oder Zweitfahrzeug versichert werden soll, ist es daher ratsam, vor dem Abschluss einer Autoversicherung einen Prämienvergleich durchzuführen. Im Internet finden sie viele gute Abieter können Erst- und Zweitfahrzeuge günstig versichert werden, sodass sich eine Tarifberechnung für das zu versichernde Fahrzeug in jedem Fall lohnt.

Das Bonus-Malus-System gilt vor allem in der Autohaftpflichtversicherung. Während die meisten Anbieter für die Teilkaskoversicherung keine Bonus-Malus-Regelung anbieten, ist diese für die Vollkaskoversicherung bei der Mehrzahl der Anbieter relevant. Soll ein Zweitfahrzeug versichert werden, gilt es zu beachten, dass jeder Versicherungsvertrag nach seiner eigenen Bonus-Malus-Regelung eingestuft wird. Läuft der Vertrag für das Erstfahrzeug beispielsweise mit 40%, bedeutet dies nicht automatisch, dass auch das Zweitfahrzeug mit 40% eingestuft wird.

 

Die Versicherung eines Zweitwagens mit Sonderkonditionen

 

Grundsätzlich gilt es auch für die Versicherung eines Zweitwagens, die Angebote und Konditionen der einzelnen Anbieter genau zu vergleichen. Speziell zur Versicherung von Zweitfahrzeugen bieten einige Anbieter Sonderkonditionen an. So ist es bei einigen Anbietern möglich, das Zweitfahrzeug mit der gleichen Einstufung wie das Erstfahrzeug zu versichern. Andere Versicherer bieten stattdessen eine günstigere Ersteinstufung für das zweite Fahrzeug an. Bei allen Sondereinstufungen kann es je nach Tarif und Anbieter sein, dass bestimmte Voraussetzungen zum Erhalt der angebotenen Sondereinstufung erfüllt sein müssen. Vor der Entscheidung für ein bestimmtes Versicherungsangebot empfiehlt sich auch auf der Suche nach einer Autoversicherung für einen Zweitwagen unbedingt ein genauer Versicherungsvergleich.

 

(Werbung)