Motorrad-Sensation: Honda bietet Michael Schumacher WM-Superbike an!

      Kommentare deaktiviert für Motorrad-Sensation: Honda bietet Michael Schumacher WM-Superbike an!

Michael Schumachers diesjährige schnelle Runde auf Motorrädern haben wohl das Interesse des japanischen Konzerns Honda geweckt. Der Rennstall würde dem siebenmaligen Formel-1-Weltmeister Einsätze in der Superbike-WM ermöglichen – wenn dieser brav fragen würde!

Honda hat Michael Schumacher ein Werksmotorrad für die Superbike-WM 2009 angeboten. Der 39-Jährige hat vergangene Saison des Öfteren an Superbike-Läufen der deutschen  Meisterschaft teilgenommen. Wie der Zufall es so will, ausgerechnet für Honda. Der Europa-Boss von Honda Racing, Carlo Fiorani, erklärte in einem Interview: „Bis jetzt hat er uns noch nicht gefragt, ob er in der WM fahren kann. Aber wenn er will, wird es einen Weg geben. Er muss uns einfach nur fragen.“

Für die Superbike-Serie wäre ein Wechsel Schumachers natürlich ein Segen. Ähnlich wie dessen kleiner Bruder Ralf Schumacher dies für die DTM war, könnte Michael die Zuschauerzahlen explodieren lassen. Der Formel-1-Rekord-Weltmeister fährt um einen Motorrad-WM-Titel mit – das wäre eine Sensation. Ich denke, dass das nur ein Promotion-Gag ist. Wenn Schumi überhaupt Motorrad fahren würde, dass in der Königsklasse. Was anderes kommt für die lebende Legende gar nicht in Frage.

Schumi hat in der Vergangenheit allerdings mehrfach betont, keine Karriere auf zwei Rädern anzustreben. Wie es ist mit einem Motorrad einen Unfall zu bauen, hat der Kerpener auf dem Lausitzring auch schon erfahren dürfen.  Hoffentlich wird Schumi der Formel 1 erhalten bleiben und steigt nicht aufs Motorrad um.

Bildquelle: Pixabay, smellypumpy, 2205262