Karriere in der Online Branche

      Kommentare deaktiviert für Karriere in der Online Branche

Online Marketing Jobs Die Online Branche bietet seit einigen Jahren Selbständigen wie Arbeitnehmern eine solide Möglichkeit, allen Warnungen über eine Wirtschaftskrise zu trotzen. Denn der Handel mit nichtfiktionalen Texten zu Informations- bzw. Marketingzwecken oder mit Gütern aller Art findet über das Internet eine große Nachfrage. Ebenso natürlich können auch professionelle Informatiker EU-weit beschäftigt werden – nicht nur in Deutschland werden Fachkräfte beim Aufbau von Webseiten und bei der Wartung von Servern benötigt.

Freiheitsbetont und risikolos – der Online-Job

Es können Online Marketing Jobs hier und an anderen Stellen gesucht und gefunden werden – dass sie für Menschen jeden Alters eine Zukunftsperspektive bieten, begründet sich aus Eigenschaften, die für jede einzelne dieser verschiedenen Erwerbsmöglichkeiten zutreffen. Zunächst einmal ist der typische Online-Job ortsungebunden. Auch mit Wohnsitz im Ausland kann ein Bundesbürger bei einer deutschen Firma online arbeiten oder umgekehrt. Weiterhin entfällt das Risiko und der Kostenaufwand der Arbeitswege und eigener Fahrzeuge. Die Arbeitsstunden sind selbst steuerbar – lediglich Deadlines werden möglicherweise vorgegeben und die Arbeitsmenge liegt im Verdienstinteresse des Betreffenden.

Das Online-Gewerbe bietet Verdienst für viele

Die Online-Branche ist auch noch in weiterer Hinsicht attraktiv: Personen aus nahezu jedem beruflichen Hintergrund können sich mit einer Online-Arbeit profilieren. Akademiker können sich an Online-Veröffentlichungen beteiligen, Webseiten erstellen und in diesem Zusammenhang auch beratend tätig werden. Freie Journalisten und Texter können den Bedarf von Medien und privaten Auftraggebern decken; Handwerker, Verkäufer, Reiseveranstalter und viele andere können ihre Fachkenntnisse für bestehende oder eigene Online-Shops aktiv einsetzen.

Der Informatiker – stets gefragt, auch ortsungebunden

Wie eingangs erwähnt, können auch Informatiker verschiedenster Ausbildungsgrade online erwerbstätig werden. Es handelt sich hier nicht nur um reine Programmierer, die ortsungebunden beispielsweise für mehrere Unternehmen tätig werden, um Systemfehler zu korrigieren oder sensible Daten aus dem Tagesgeschäft mehrfach und sachgerecht zu sichern bzw. auch gegebenenfalls wiederherstellen zu können. Sondern ebenso geht es um die Layout-Gestaltung und Bedienerfreundlichkeit von Webseiten.

Es sind somit Qualitäten der fachspezifischen Sachkenntnis unterschiedlicher Ausbildungs- bzw. Berufshintergründe (für den Betrieb von Online-Shops, das Schreiben von Texten oder mehr), des Marketing und der Werbung (für die ästhetisch ansprechende Gestaltung, Formulierung und Gesamtkonzipierung von Webseiten) sowie die der einzelnen Informatik-Ausbildungsgrade oder Studienabschlüsse, die online für den Gelderwerb eingesetzt werden.

foto:   HaywireMedia – Fotolia