Die Highlights der AMI Leipzig 2012

      Kommentare deaktiviert für Die Highlights der AMI Leipzig 2012

Anfang Juni fand in den Leipziger Messehallen mit der AMI – Auto Mobil International die zweitgrößte Automesse Deutschlands statt. Sie findet alle zwei Jahre im Wechsel mit der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA statt. 2012 wurden wieder über 100 Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren gefeiert: Audi hat das Concept Car des RS Q3 vorgestellt, BMW hat die Weltpremiere des neuen 3er Touring gefeiert und Mercedes ist mit der neuen A-Klasse angereist. Insgesamt 286.000 Besucher überzeugten sich selbst von den Neuheiten der Auto-Industrie. Neben den Herstellern waren auch viele Zulieferer mit einem Messestand vertreten.

Auch Fachbesucher kamen auf ihre Kosten: die Branchenmessen AMITEC und AMICOM fanden zeitgleich mit der AMI statt. Dort werden Fahrzeugteile bzw. das Neueste aus dem Bereich der mobilen Unterhaltung, Kommunikation und Navigation vorgestellt. Die AMITEC fand in diesem Jahr bereits zum 15. Mal statt und das Interesse war größer denn je: 42.600 Fachleutehaben sich über die Neuheiten der Branche informiert und dort gleich auch Geschäftskontakte geknüpft und die eine oder andere Kooperation vereinbart.

In diesem Video kann man sich einen Eindruck von der AMITEC 2012 verschaffen:

Während auf der AMITEC nur Fachbesucher zugelassen waren, konnte sich das breite Publikum auf der AMI von den neuesten Werken der Kfz-Hersteller überzeugen. Viele namhafte Hersteller haben ihre neusten Fahrzeuge vorgestellt – einige sogar als Weltpremiere. BMW kam gleich mit mehreren Top-Modellen angereist: Der neue 3er Touring und der 1er Dreitürer feierten jeweils Weltpremiere. Das Facelift des X1 und das neue BMW M6 Cabrio wurden zum ersten Mal in Europa vorgestellt. Der BMW 3er ist übrigens das erfolgreichste Modell von BMW und wird mittlerweile in der 5. Generation produziert. Wer eines der Münchener Fahrzeuge fährt und es selber reparieren oder etwas aufmotzen will, der kann sich im Internet nach günstigen Angeboten umsehen und dort direkt die BMW Autoteile kaufen, der er benötigt. Doch auch wer handwerklich nicht so begabt ist, der kann sich online nach günstigen Kfz-Teilen umsehen, z.B. bei AutoteileDirekt, und anschließend mit den dort bestellten Ersatzteilen zur Werkstatt seines Vertrauens gehen. So kann man zum einen bares Geld sparen und zum anderen dennoch sicher sein, dass die Teile auch fachgerecht eingebaut wurden.

Foto: Onkelchen – Fotolia.de

Werbung