Wintermode für die Familie

      Kommentare deaktiviert für Wintermode für die Familie

Nun steht schon wieder der Winter bald vor der Tür und jeder macht sich so seine Gedanken“ was trage ich in diesem Jahr“? Die Mode bringt immer wieder neue Bekleidungsstücke auf den Markt und wer immer im Trend sein will, der muss sich schon sehr dafür interessieren. Den meisten Männern sind die Trends egal, sie tragen zweckmäßige warme Kleidung und scheren sich nicht um die neueste Mode.

Was soll man tragen

Mit einer Jeans bekleidet und einem schicken Winterpullover sehen sie gut aus und halten sich warm. Als Oberbekleidung wird ein Anorak gewählt, der Regen und Schnee vom Körper fernhält und wenn es ganz grimmig kalt wird, dann werden auch Handschuhe, Schal und Mütze getragen. Die Füße werden durch warme Stiefel oder halbhohe Schuhe vor der Kälte geschützt. Viele Männer, die im Büro arbeiten, haben es sich angewöhnt einen Anzug mit Hemd und Krawatte zu tragen. Oder sie tragen ein Sakko mit einfarbiger Hose und ein Hemd dazu. An den Füßen haben sie Schnürschuh oder Slipper, die halten zwar nicht warm sehen aber zum restlichen Outfit gut aus. Bei der Oberbekleidung entscheiden sie sich für einen Parka oder einen Wollmantel. Dazu Handschuhe aus Leder und ein einfarbiger Schal. Durch einen Hut schützen sie den Kopf vor der Kälte.

Kindermode

Die Kinder lieben farbenfrohe praktische Wintermode mit vielen modischen Accessoires. Zur langen Hose tragen Jungen wie Mädchen flauschige Pullover. Aber auch ein Hemd oder eine Bluse und darüber eine Weste oder Strickjacke getragen sehen gut aus und halten schön warm. Wenn es draußen sehr kalt ist und sich die Kinder länger im Freien aufhalten, dann sollten die kleineren Kinder unter der Hose Strumpfhosen tragen. Bei größeren Mädchen hat man die Möglichkeit nach Leggings zu greifen, die sie zu Kniestrümpfen tragen können. Das ist auch praktischer, wenn während des Unterrichts Sport angesagt ist. So haben sie immer noch Strümpfe in den Sportschuhen an und frieren nicht an die Füße. Die kleineren Jungen kann man noch zu Strumpfhosen überreden, wenn sie größer werden, dann nützt die ganze Überzeugungskunst nichts mehr. Nun können lange Unterhosen angezogen werden. Modischer ist es natürlich für Jungen und auch Mädchen, wenn auf Thermohosen oder Schneeanzüge zurückgegriffen wird. So sind die Kinder zum Toben in Kälte und Schnee bestens gekleidet. Auf dem Weg zur Kindertagesstätte oder der Schule sind Anoraks mit Kapuze sehr praktisch. Sie sind warm gefüttert und die Kapuze bietet einen zusätzlichen Schutz von Wind und Kälte. Schal, Mütze und Handschuhe sind im Winter Pflicht und können aus Wolle gestrickt oder aus Fleece gefertigt sein. Kauft man alles zusammen als Set, dann sieht das recht hübsch aus. Natürlich wollen Mädchen auch im Winter nicht auf ihre Röcke und Kleider verzichten. Gerade zum Fest wollen sie schön und so wie die Mami aussehen. In der Wohnung können ja auch dünnere Bekleidungsstücke getragen werden. Wer immer nur dicke Bekleidung trägt, wird schneller krank und holt sich einen Schnupfen.

Mode modisch

Die meisten Frauen orientieren sich an der Mode und tragen gern schicke Sachen. So werden im Winter die Jacken und Mäntel aus Wolle, neben modischen Anoraks und Parkas getragen. Dazu noch Handschuhe, Schal und Mütze und schon kann die Kälte dem Körper nichts mehr anhaben. Röcke, Hosen und Kleider bestimmen auch im Winter die Bekleidung der Frauen im Winter. Modische Strickpullover oder Blusen und Cardigans vervollkommnen das Bild. Die Beine werden mit Stiefeln oder Stiefeletten vor der Kälte geschützt. Da die Frauen sehr auf ihr Äußeres achten, müssen in jedem Jahr einige neue Teile der aktuellen Wintermode angeschafft werden.

Foto: Amir Kaljikovic – Fotolia

Werbung