Vierter Sieg von Morbidelli in der Moto2-WM

Le Mans – Der Italiener Franco Morbidelli hat den Motorrad- Grand-Prix von Frankreich in der Moto2-Klasse gewonnen. Er feierte seinen vierten Saisonsieg bei bisher fünf absolvierten Rennen und baute seine Führung in der Gesamtwertung aus.

Sein Landsmann Francesco Bagnaia wurde Zweiter. Auf Platz drei kam mit dem Schweizer Tom Lüthi ein weiterer Kalex-Fahrer. Die beiden Deutschen Marcel Schrötter und Sandro Cortese enttäuschten. Das Duo vom Dynavolt Intact GP-Team, aus den Top Ten, gestartet, fiel auf den Suter-Motorrädern auf die Ränge 12 und 14 zurück.

Fotocredits: Natacha Pisarenko
(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.