Vettel vorsichtig optimistisch – Mercedes bleibt Favorit

Melbourne – Herausforderer Sebastian Vettel geht mit vorsichtigem Optimismus in den Saisonauftakt der Formel 1.

«Wir haben alle Gründe, zuversichtlich zu sein, zu diesem Zeitpunkt weißt du aber nicht, wo die anderen stehen», sagte der Ferrari-Star bei der Pressekonferenz zum Großen Preis von Australien. Vettel, der mit neuem Kurzhaarschnitt im Fahrerlager von Melbourne erschien, betonte: «Deswegen macht es keinen Sinn zu sagen: Wir zerblasen die anderen.» Der 30 Jahre alte Heppenheimer bekräftigte, dass Titelverteidiger Lewis Hamilton und Mercedes als Topfavoriten in das erste von 21 Rennen starten.

«Es wird ein aufregendes Jahr für die Formel-1-Fans, da zwei viermalige Weltmeister um die WM fahren», sagte der 32 Jahre alte Brite. Er verwies aber auch auf Red Bull, das im WM-Rennen mitmischen könnte. «Ich hoffe sehr, dass Lewis recht hat und wir um die WM mitkämpfen können», sagte der Red-Bull-Pilot und australische Lokalmatador Daniel Ricciardo.

Fotocredits: Rick Rycroft
(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.