Vettel setzt auf Ferrari-Sieg in Monaco

Monte Carlo – WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel will das lange Warten auf einen Ferrari-Sieg beim Formel-1-Klassiker in Monaco beenden.

«Es wäre mal wieder an der Zeit. Ich bin sicher, dass wir ein gutes Wochenende haben können», sagte der Hesse in Monte Carlo. Die Scuderia gewann den Grand Prix im Fürstentum zuletzt 2001, als Michael Schumacher triumphierte. «Unser Paket ist stark, ich mache mir keine Sorgen», sagte Vettel. Der 29-Jährige führt die Gesamtwertung vor dem sechsten Saisonrennen mit sechs Zählern Vorsprung vor Mercedes-Pilot Lewis Hamilton an. «Ich glaube, Ferrari hat immer noch einen leichten Vorteil», sagte Hamilton.

Fotocredits: Emilio Morenatti
(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.