Umstrittene Regeländerung im DTM zurückgenommen

Moskau – Im Deutschen Tourenwagen Masters hat der Deutsche Motor Sport Bund (DMSB) am späten Samstagabend eine erst tags zuvor beschlossene Regeländerung zurückgenommen. Dabei ging es um umstrittene Performance-Gewichte.

Die drei in der DTM engagierten Hersteller Audi, BMW und Mercedes hatten die Entscheidung scharf kritisiert. Im Grundsatz gehe es darum, einen sportlich-fairen Wettbewerb zu erhalten, erklärte DMSB-Präsident Hans-Joachim Stuck. «Leider bargen alle bisherigen Varianten der Performance-Gewichtsregeln die Gefahr des Missbrauchs.»

Fotocredits: Hz
(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.