Tipps zur Wohnungssuche

      Kommentare deaktiviert für Tipps zur Wohnungssuche

Wer in Bochum eine Wohnung mieten möchte, sieht sich meist einer spannenden und aufregenden Herausforderungen gegenüber. Da das neue Heim für eine längere Zeit bezogen werden soll, ist es wichtig, bereits im Vorfeld einige Punkte zu klären, um die perfekte Wohnung zu finden. Mit Hilfe von Inseraten können nicht nur die wichtigsten Informationen, wie Größe oder Miete, eingeholt werden, oftmals bieten auch Bilder einen ersten Eindruck der Immobilie.

Tipps für die Wohnungssuche

Bevor die Suche nach einer geeigneten Wohnung beginnt, sollte sich der Suchende einige Momente Zeit nehmen und sich in Ruhe Gedanken machen, welche Vorstellungen er von seinem neuen Zuhause hat. Diese hängen stark vom Lebensumstand des jeweiligen Menschen ab. Pärchen setzen bei ihrer Wohnungssuche bedeutend andere Prioritäten als Singles. Mit Hilfe einer kleinen Checkliste können sich Suchende einen guten Überblick über ihre Wünsche und Vorlieben verschaffen. Dabei sollte natürlich bedacht werden, dass sich die Kriterien auch mit dem verfügbaren Einkommen decken. So ist es beispielsweise wichtig zu wissen, wie groß die Wohnung sein soll und wie sie geschnitten sein muss. Auch ob Haustiere erlaubt, wie hoch Nebenkosten und Kaution oder ob bereits Einrichtungsgegenstände vorhanden sind, ist für viele Suchenden ein zentrales Thema. Ebenso ist es wichtig, zu überlegen, ob eine Terrasse oder ein Balkon von Bedeutung sind oder ob hierauf für eine ansonsten schöne Wohnung verzichtet werden kann. Studenten oder junge Leute, die in Bochum eine Wohnung mieten möchten, sind meist mit einem kleinen Appartement gut beraten, oftmals empfiehlt sich auch eine Wohngemeinschaft.

Wo die Wohnungssuche beginnen kann

Um eine geeignete Wohnung zu finden, bieten sich in der Regel Lokal- oder Tageszeitungen an. Sie haben den Vorteil, dass in ihnen häufig Privatpersonen inserieren. Teure Maklerprovisionen entfallen und sind für viele meist aus finanzieller Hinsicht auch die einzige Möglichkeit. Öffentliche Pinnwände, wie sie in Supermärkten, Gemeinden, aber auch an Hochschulen zu finden sind, helfen zusätzlich bei der Suche und sind in der Regel ebenfalls von privaten Anbietern. Wer eine Wohnung in einer anderen Stadt sucht, kann seine Wohnungssuche auch online starten. Inzwischen haben sich viele Portale rein auf die Vermittlung von Wohnungen und Häusern spezialisiert. Mit Hilfe einer Suchmaske können hierbei die Suchergebnisse leicht und ohne großen Aufwand vorgefiltert werden, beispielsweise nach dem Preis, der Größe der Wohnung oder aber einem speziellen Umkreis.

Bild: Hewac – Fotolia