Rauchen im PKW: Ärztekammer fordert Verbot bei der Mitfahrt von Kindern

      Kommentare deaktiviert für Rauchen im PKW: Ärztekammer fordert Verbot bei der Mitfahrt von Kindern

Die Bundesdrogenbeauftragte forderte es bereits im Sommer, und die Bundesärztekammer zieht jetzt nach: Das Rauchen im Auto soll verboten werden, wenn Kinder mitfahren. Der Gesetzgeber soll dem Beispiel Englands folgen: Dort ist das Rauchen im PKW seit Anfang Oktober verboten, wenn Minderjährige mit im Innenraum sitzen.

Großbritannien als Vorreiter

Die Ärztevertreter fordern, dem Beispiel des Vereinigten Königreichs zu folgen: Dort ist seit Oktober ein heftiges Bußgeld fällig, wenn sich ein Erwachsener eine anzündet, während Kinder auf der Rückbank sitzen. Das Bußgeld wird auch dann erhoben, wenn Schiebedach oder Seitenfenster geöffnet sind. Das neue UK-Gesetz greift nur dann nicht, wenn der Raucher in einem Cabrio oder alleine am Steuer sitzt.

Begründet wird der Vorstoß der Ärztekammer damit, dass es dringend notwendig ist, Kinder und heranwachsende Jugendliche vor den Gefahren des Passivrauchens zu schützen. Mehrere Untersuchungen haben ergeben, dass die Feinstaubkonzentration in einem Raucher-PKW genauso hoch ist wie in einer smog-belasteten Großstadt. Sollte die Regierung den Forderungen von Bundesärztekammer und Bundesdrogenbeauftragter folgen, wird dem fahrenden Raucher unter Umständen auch das Ausweichen auf Alternativen wie die e-Zigarette vergällt: Im Zuge der Diskussion um das Rauchen von Shisha-Pfeifen und e-Zigaretten bei Jugendlichen wird bereits laut über ein Verbot der kleinen Elektrodampfer im Auto nachgedacht – es kann also passieren, dass Raucher zukünftig im Beisein von Kindern selbst auf sie verzichten müssen.

Gefahren für den Nachwuchs

Das Passivrauchen ist laut der bereits erwähnten Studien für Kinder und Jugendliche noch gefährlicher als für Erwachsene: Es führt bei ihnen bevorzugt zu akuten und chronischen Atemwegserkrankungen, erhöht den Blutdruck und kann Asthma verschlimmern. Auch das Krebsrisiko ist erhöht: So erkranken Kinder von Raucher-Eltern häufiger an Leukämie und Leberkrebs.
Demzufolge ist das Rauchverbot  bei Kids im PKW schon in mehreren anderen Ländern in Kraft: Zu ihnen gehören Südafrika sowie in Teilen USA, Kanada und Australien.

In Deutschland wird das Verbot bereits seit Jahren immer mal wieder diskutiert, konnte von den Befürwortern bislang aber nicht durchgesetzt werden. Eine Situation, die sich jetzt ändern könnte.

Fotocredit: Thinkstock, 166624831, iStock, Dejan Ristovski