Paffett startet in Zandvoort erneut von der Pole Position

Zandvoort – Der britische Spitzenreiter Gary Paffett steht auch beim zehnten Saisonrennen des Deutschen Tourenwagens-Masters (DTM) im niederländischen Zandvoort auf der Pole Position.

Im zweiten Qualifying des Wochenendes verwies der 37 Jahre alte Mercedes-Pilot, der sein 175. DTM-Rennen bestreitet, den BMW-Fahrer Philipp Eng auf Platz zwei.

Der österreichische Neuling, der in seinem erst zehnten DTM-Rennen am Sonntag bereits zum vierten Mal aus der ersten Reihe startet, hatte 0,446 Sekunden Rückstand auf Paffett, der durch die drei Zusatzpunkte für die Pole seinen Vorsprung in der Tabelle auf den Schotten Paul Di Resta (Startplatz fünf) auf 24 Punkte ausbaute.

Titelverteidiger Rene Rast sicherte sich als bester Audi-Pilot den dritten Startplatz (0,491 Sekunden zurück). Damit stehen erstmals in dieser Saison Fahrer aller drei Marken auf den besten drei Startpositionen. Mit dem zehnten Saisonlauf endet die erste Saisonhälfte der DTM. Nach der Sommerpause gibt die DTM am 11. und 12. August in Brands Hatch bei London ein weiteres Gastspiel im Ausland.

Fotocredits: Daniel Karmann
(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.