Neuer Golf wird "echter" Wolfsburger

Volkswagen will die Produktivität der deutschen Standorte bis 2020 um 25 Prozent steigern. Im Stammwerk soll das Produktionsvolumen auf etwa eine Million Fahrzeuge ansteigen – vor allem die Verlagerung der Golf-Produktion nach Wolfsburg soll Stückzahlen bringen.

VW wird mit Einführung des Golf 8, der ab Mitte 2019 vom Band rollen soll, die Produktion des Kompakt-Bestsellers komplett nach Wolfsburg verlegen, die Werke in Zwickau und Puebla produzieren den Golf dann nicht mehr. Dadurch will der Hersteller die Effizienz der Produktion verbessern. Auch der neue Seat Tarraco wird in Wolfsburg gefertigt werden.

Fotocredits: Volkswagen
Quelle: GLP mid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.