Mick Schumacher Achter bei Formel-3-Debüt

Silverstone – Mick Schumacher hat bei seinem ersten Rennen in der Formel-3-Europameisterschaft den achten Platz belegt.

Bester Deutscher beim Auftaktrennen auf dem Grand-Prix-Kurs im englischen Silverstone war sein Prema-Teamkollege Maximilian Günther aus Rettenberg. Er wurde Dritter hinter den beiden Briten Lando Norris und Jake Dennis.

Mick Schumacher war vom zwölften Platz gestartet. Der Sohn des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher verbesserte sich im Verlauf der 16 Runden bei schwierigen Bedingungen auf der abtrocknenden Strecke um vier Positionen. Zwischenzeitlich lag der 18-Jährige auf Rang sechs. Das zweite und dritte Rennen beim Saisonauftakt der Formel-3-EM finden am Samstag und Sonntag statt.

Fotocredits: Ronald Wittek
(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.