LED-Scheinwerfer – die Beleuchtung der Zukunft

Full LED-Scheinwerfer sind in der Autowelt noch eine Randerscheinung. Doch die LED Leuchten haben das Potential, sich in Bälde großflächig durchzusetzen.

LED-Scheinwerfer gehören noch nicht allzu lange zu der Art Autozubehör, das legal im Straßenverkehr eingesetzt werden darf: Für den Audi R8 erwirkten die Ingolstädter eine Sondergenehmigung, mittlerweile gibt es LED Auto-Scheinwerfer für den Audi A8, den Mercedes CLS und den Cadillac Escalade. Dass sich in dieser Liste noch kein VW Polo findet, ist typisch für neue Errungenschaften der Automobiltechnik: Die Kosten dieser aufpreispflichtigen Features fallen bei Oberklasse-Fahrzeugen deutlich weniger ins Gewicht als bei Kleinwagen. Das gilt jetzt für LED-Leuchten genauso wie in den 80ern für ABS.

Vorteile der LED-Leuchten

Dass beim Auto LED-Scheinwerfer den Spritverbrauch und damit die CO2-Emissionen senken, gehört zu ihren größten Vorteilen: Dank ihres sehr geringen Strombedarfs muss der Motor die Lichtmaschine weniger häufig betreiben. Auch fällt die Lichtausbeute und Steuerbarkeit immens aus, was freilich einen großen Sicherheitsgewinn darstellt. Zudem können die LED-Leuchten in vielseitiger Form gestaltet werden und bauen obendrein noch sehr platzsparend, sodass wir uns bald mannigfachen Designs erfreuen dürfen.

Autoaufwertung durch LED Scheinwerfer

LED Scheinwerfer nachrüsten zu lassen, ist zwar möglich, aber nicht unbedingt wirtschaftlich – im Gebrauchtwagenhandel wird sich diese Ausgabe nicht bezahlt machen. Weiterhin ist dies nur bei teureren und neueren Modellen machbar. Wer allerdings nicht auf LED-Licht an seinem Auto verzichten will, kann sich entsprechendes Tagfahrlicht oder Rückleuchten besorgen. Diese Art LED-Beleuchtung ist gleichwohl günstiger, muss aber wie alle Autoteile die nötigen Prüfzeichen vorweisen können. Daher einen Kauf nicht überstürzen!

(Werbung)

1 comment on “LED-Scheinwerfer – die Beleuchtung der Zukunft

  1. Hyundai Tuner

    Dann hoffen wir mal, dass die LED-Leuchten schnell auch in den Zubehör-Mark kommen. Das gibt älteren Autos wieder neue Frische und ist im Ausland wie Korea und USA schon weit verbreitet.

Comments are closed.