Kubica heiss begehrt

      1 Kommentar zu Kubica heiss begehrt

Robert Kubica ist der Senkrechtstarter der neuen Saison. Der Pole wird anscheinend von Ferrari und Renault heiß umworben. BMWs Motorsportdirektor, Dr. Mario Theissen, will natürlich alles daran setzen um den 23-Jährigen noch lange an BMW zu binden.

 Mit 19 Punkten liegt der BMW-Sauber-Pilot zurzeit auf dem dritten Platz der Fahrer-WM. Die internen Duelle mit seinem Teamkollegen Nick Heidfeld konnte der Pole in der Vergangenheit immer öfter für sich entscheiden. Ein besseres Empfehlungsschreiben konnte er sich beim derzeitigen Stand der Dinge kaum selber erteilen. Mit der Ruhm kommen nun auch die Interessenten. Laut einem großen deutschen Boulevardblatt sollen Ferrari und Renault ernsthaftes Interesse an Kubica bekundet haben.

Das der Wahlschweizer Kubica in einem Team mit dem Ex-McLaren-Mercedes-Piloten Fernando Alonso auf Punktejagd gehen soll, kann man sich nur sehr schwer vorstellen, zumal sich die Franzosen schon mit Alonsos Kontrakt zu übernommen haben scheinen. Da stellt sich die Frage, ob sich der Rennstall um Teamchef Flavio Briatore einen solchen Wechsel überhaupt leisten kann. Das wäre wohl nur möglich, wenn Alonso auch wirklich zu Ferrari wechseln würde. Die Scuderia aus Maranello kann aber kaum Interesse an einer Verpflichtung von gleich zwei neuen Fahrern haben. Somit scheint ein Wechsel Kubicas zu Renault ausgeschlossen.

Das Ferrari mit den unbeständigen Leistungen seines zweiten Fahrers Felipe Massa nicht zufrieden sein kann ist klar. Ein Top-Team mit solchen Ambitionen benötigt zwei starke Piloten. Robert Kubica wäre da natürlich die ideale Besetzung für die kommende Saison. Der Kontrakt des Polen läuft zwar noch zwei Jahre, doch nach dieser Saison soll der 23-Hährige eine Option auf einen Wechsel haben. Der noch junge Kubica könnte so also das perfekte Pendent zum 28-Jährigen Räikkönen bilden. Ob Ferrari-Boss Luca di Montezemolo das genau so sieht ist noch unklar.

Einzig Formel1-Boss Bernie Eccleston äußerte sich zum Thema : „Wenn ich Teamchef wäre, dann würde ich ihn holen“.

1 comment on “Kubica heiss begehrt

Comments are closed.