GP Ungarn: Glock sorgt mit zweitem Platz für seinen größten Erfolg

      Kommentare deaktiviert für GP Ungarn: Glock sorgt mit zweitem Platz für seinen größten Erfolg

Timo Glock hat mit seinem zweiten Platz am Sonntag beim Großen Preis von Ungarn für den größten Erfolg in seiner noch jungen Formel-1-Laufbahn gesorgt. Experte Hans-Joachim Stuck sagte gegenüber eurosport.yahoo.de: „Das war eine tolle fahrerische Vorstellung.“

[youtube Sq6vyMQjG5s]

„Dieses Ergebnis ist mit Sicherheit keine Eintagsfliege. Zum Schluss hatte er sogar Ferrari (Kimi Räikkönen) im Genick, aber er hat sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Besonders in den schwierigen Kurven ist er glänzend gefahren. Das war saustark“, bewunderte Stuck den Formel 1-Rookie.

Toyota-Chefingenieur Dieter Gass war hocherfreut über das Ergebnis seines Schützlings: „Das war Wahnsinn. Das ganze Rennen war unheimlich schwierig und der zweite Platz ist unglaublich.“

Gerade erst vor zwei Wochen ist der Toyota-Pilot auf dem Hockenheimring mit seinem Boliden nach einem Hinterachsbruch rückwärts in eine Betonmauer gefahren. Aber der Sieger der vergangenen GP2-Saison ist sehr robust. Anstatt ängstlich zu sein, zeigte er bereits beim Freien Training auf dem verwinkelten Kurs in Budapest sein fahrerisches Können und fuhr im Qualifying auf den fünften Rang, welches die beste Startplatzierung war, die er je erzielen konnte. Und mit dem zweiten Platz vollendete Glock ein perfektes Wochenende. „Das Auto war erstmals so, wie ich es liebe“, erklärte der Deutsche zufrieden.

Der ehemalige BMW-Sauber-Testfahrer hat jedenfalls mit seinen Leistungen gezeigt, dass er das Lenkrad von Ralf Schumacher würdig übernommen hat. „Timo tritt natürlich in große Fußstapfen. Aber er hat auch schon bewiesen, was er kann. Die GP2-Serie zu gewinnen ist kein Kinderspiel“, sagte Toyota-Teammanager Richard Cregan vor kurz dem ersten Rennen 2008 in Melbourne. In der Nachwuchsklasse waren in den Jahren 2005 und 2006 auch Nico Rosberg und Lewis Hamilton erfolgreich.