GP Spanien: Hamilton verspricht Besserung

      Kommentare deaktiviert für GP Spanien: Hamilton verspricht Besserung

Der vierte WM-Lauf der Formel 1 Saison 2008 findet am Sonntag in Spanien statt. Vize-Weltmeister Lewis Hamilton kündigte wenige Tage vor dem Start zum Großen Preis von Spanien an, dass er zukünftig solch schlechte Rennen wie zuletzt in Malaysia und Bahrain nicht mehr zeigen will.

„Wir haben ein gutes Paket fürs nächste Rennen. Alle im Team haben hervorragend gearbeitet“, schaut der 23-jährige Brite zuversichtlich auf das Rennen in Barcelona. Trotzdem sieht er „noch ein weiten Weg zurück an die Spitze“.

Bei seiner Jagd auf die starken Konkurrenten im Ferrari und BMW Sauber denkt Hamilton vor allem an Weltmeister Kimi Räikkönen. Auf seinem Weg zum Titel musste sich der Finne in der Saison 2007 lange gedulden, ehe er wieder ganz vorne stand.

„Wir brauchen einfach etwas mehr Glück“, sagte der Vizeweltmeister, der nach seinem Auftakterfolg in Melbourne bei den letzten beiden Rennen in Sepang (Malaysia) und Sakhir (Bahrain) nicht über die Plätze fünf und 13 hinaus kam. „Ich denke nicht, dass wir gegenüber unseren Konkurrenten in der technischen Entwicklung zurückliegen. Ganz im Gegenteil, das Auto ist gut“, erläuterte der Brite zu den Bedenken über den neuen MP4-23.

Im Kampf um den Titel gibt Hamilton noch lange nicht auf. Der Shooting-Star der letzten Saison ist fest von seiner WM-Chance überzeugt, wenn die Fehler aus der jüngsten Vergangenheit nicht noch einmal vorkommen. „Ich habe in den letzten Rennen eine Menge gelernt, vor allem aus meinen eigenen Fehlern“, meinte der Ziehsohn von Teamchef Ron Dennis. „Es war ein großer Fehler, dass ich danach mit allen Mitteln versucht habe, meine alte Position wieder zurück zu erobern. Das war nicht gut“ erklärte Hamilton sein schlechtes Abschneiden.

Vorschaubilder auf den GP von Spanien:

[youtube rxBBoJEsAxs]