GP Singapur: Vettel lässt Rummel um seine Person kalt

      Kommentare deaktiviert für GP Singapur: Vettel lässt Rummel um seine Person kalt

[youtube gSfob9qN0BI]

Am kommenden Wochenende findet der erste Nacht-Grand-Prix der Formel 1 in Singapur statt. Neben dem Duell zwischen Ferrari und McLaren-Mercedes wird man auch genauestens Sebastian Vettel nach seinem Triumph in Monza beobachten. Aber den 21-jährigen Heppenheimer lässt das kalt.

„Durch den Sieg in Monza fühle ich mich nicht anders“, meinte Vettel. „Ich werde den Tag sicherlich nicht vergessen, aber es geht immer weiter“, schätzte der Hesse die Lage nüchtern ein, sogar als Michael Schumacher seinen Triumph beim Regenrennen in Italien als „genial“ einstufte. Den siebenfachen Weltmeister beeindruckte vor allem, dass er „die Dinge kontinuierlich und konsequent durchgezogen“ hat.

Mercedes-Motorsportdirektor Norbert Haug sagte zu dem jüngsten Grand-Prix-Sieger der Formel-1-Geschichte: „Er wird auf einer Strecke wie in Singapur wieder ganz gut sein. Vettel gehört sicherlich zu den Top-5-Kandidaten.“

Nach der am Dienstag gefällten FIA-Entscheidung hat WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton weiterhin nur einem Punkt Vorsprung auf seinen ärgsten Rivalen, den Ferrari-Piloten Felipe Massa. „Vier bis mathematisch sechs Fahrer kommen für den Titel noch infrage“, sagte Haug hinsichtlich der noch vier ausstehenden WM-Rennen.