GP Singapur: Räikkönen braucht einen Erfolg

      Kommentare deaktiviert für GP Singapur: Räikkönen braucht einen Erfolg

Für Weltmeister Kimi Räikkönen musst unbedingt ein Erfolg her, möchte er noch in den Kampf um die Formel 1-WM eingreifen. Zwei Erfolge in der Saison 2008 konnte der Finne bisher nur erzielen und sein Teamkollege Felipe Massa fährt ihm nach und nach den Rang bei der Scuderia ab.

„Ich mache Druck, ich gebe alles. Aber ich habe den Eindruck, dass sich alles in die falsche Richtung entwickelt“, erklärte Räikkönen. Noch stehen vier Rennen bis zum Ende der Saison aus. Der „Iceman“ hat 21 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Lewis Hamilton (McLaren-Mercedes).

„Mein letzter Sieg ist schon eine ganze Weile her. Die Liste der Rennen, wo ich keinen Punkt geholt habe, ist lang“, sagte der Finne verärgert. Beim vorletzten Rennen in Belgien lag er an der zweiten Position hinter Hamilton. Doch dann knallte der der Ferrari-Pilot in eine Mauer und wichtige WM-Punkte blieben auf der Strecke.

Aber Räikkönen gibt sich noch lange nicht auf. „Es ist noch nicht vorbei“, meinte der Titelverteidiger martialisch. Erst vor kurzem hatte der 28-Jährige seinen Vertrag bei Ferrari bis 2010 verlängert. „Klar benötige ich ein Wunder, aber ich will wieder gewinnen. Vielleicht schon bei den nächsten beiden Rennen. Wenn ich dort ganz vorne bin, hätte ich eventuell noch eine Chance.“