GP Singapur: Bridgestone will Reifen mit Spezialfarbe markieren

      Kommentare deaktiviert für GP Singapur: Bridgestone will Reifen mit Spezialfarbe markieren

[youtube 0DhxsVy9Pis]

Am letzten September-Wochenende wird in Singapur erstmals ein Grand-Prix bei Nacht ausgetragen. Nicht nur die Rennställe müssen sich auf das Rennen ohne Tageslicht einstellen. Auch der Reifenhersteller Bridgestone wird eine besondere Reifenmarkierung einführen. Somit sollen neben den Teams auch die Zuschauer vor Ort und vor dem Fernseher einen optimalen Strategie-Überblick erhalten.

„Für Singapur werden wir eine spezielle Farbe benutzen“, sagte Bridgestones Entwicklungschef Hirohide Hamashima in einem Interview mit “Formula1.com“. „Wir glauben nicht, dass es für das Rennen einen Unterschied machen wird, aber für die Zuschauer und die Medien sollte es dann viel einfacher sein, die unterschiedlichen Reifen zu erkennen.“

„Vor einem Rennen an einem neuen Ort schicken wir ein Ingenieursteam an die Strecke, welche dann die Oberfläche scannen. Auf dem ganzen Kurs werden Scans erstellt und später analysiert, woraus wir dann wiederum Rückschlüsse ziehen, wie sich der Streckenbelag gegenüber unseren Reifen verhalten wird“, erläuterte Hamashima weiter.

Der Entwicklungschef des japanischen Reifenhersteller ist sehr gespannt auf das erste Formel 1-Rennen bei Nacht: „Singapur ist für alle Neuland, das könnte also eine zusätzliche Herausforderung werden. Wir haben uns viele unterschiedliche Aspekte in Bezug auf ein Nachtrennen angesehen und haben keine besonderen Sorgen. Wir haben gute Erfahrungen im Langstreckensport bei Nacht, was natürlich nützlich ist.“