GP Malaysia: Alvaro Bautista triumphiert, Marco Simoncelli neuer Weltmeister

      Kommentare deaktiviert für GP Malaysia: Alvaro Bautista triumphiert, Marco Simoncelli neuer Weltmeister

[youtube dgU41nt5N0c]

Den vorletzten Grand Prix von Malaysia gewann der Spanier Alvaro Bautista vor Hiroshi Aoyama aus Japan. Marco Simoncelli reichte ein dritter Platz in Sepang, um vorzeitig den ersten Weltmeistertitel seiner Karriere in der 250-ccm-Klasse zu feiern.

In der WM-Gesamtwertung hat Simoncelli vor dem letzten Rennen in Valencia 28 Punkte Vorsprung auf den zweitplatzierten Bautista. Somit ist dem Gilera-Piloten aus Italien die WM-Krone in der 250-ccm-Klasse nicht mehr zu nehmen. „Ich bin einfach nur glücklich und völlig kaputt. Mehr kann ich jetzt nicht sagen“, meinte der neue Weltmeister nach der Hitzeschlacht von Sepang bei Temperaturen um die 45 Grad Celsius.

Nur Bautista und Hiroshi Aoyama, der von der Pole Position in Rennen ging, waren schneller als der italienische Lockenkopf Simoncelli. Nach einigen Runden musste der Japaner die Führung an den 23-jährigen Spanier abgeben. In der Folge fuhr Bautista zu seinem vierten Saisonsieg und sah zweieinhalb Sekunden vor dem KTM-Piloten die Zielflagge.