GP Brasilien: Wer setzt sich die WM-Krone auf?

      Kommentare deaktiviert für GP Brasilien: Wer setzt sich die WM-Krone auf?

[youtube 7G_XdBDFxsQ]

Am kommenden Wochenende entscheidet sich zum dritten Mal in Folge beim letzten Rennen der Saison in Brasilien, wer den WM-Titel holen wird. Entweder ist es Lewis Hamilton (McLaren-Mercedes), der gegenwärtig mit sieben Punkten die Fahrerwertung anführt oder Felipe Massa (Ferrari), der in seiner Heimat Rückenwind von den Zuschauern erhalten wird.
Sollte der WM-Spitzenreiter am Wochenende in Sao Paulo siegen oder Platz zwei bis fünf erzielen, wäre der Brite der jüngste Weltmeister der Formel-1-Geschichte. Massa ist in seiner Heimat aber der Jäger und hat zirka 500.000 Fans hinter sich.

„Massa wird nicht mehr allzu viele Chancen bekommen. Deshalb denke ich, dass er noch einmal alles versuchen wird“, denkt F1-Experte Hans-Joachim Stuck, der die Chancen beider Fahrer bei 50:50 sieht.

Der gesamte Druck lastet auf den Schultern von Hamilton, der letztes Jahr beim Saisonfinale den Titel verspielte. Aber in dieser Saison hat der 23-Jährige an Reife gewonnen. „Dieses Jahr bin besser vorbereitet“, sagte der McLaren-Mercedes-Pilot der englischen Tageszeitung „The Observer“. „Ich habe gelernt, Ruhe zu bewahren. Ich gebe in den entscheidenden Phasen 100 und nicht 110 Prozent.“

Massa muss für den Titel Erster oder Zweiter werden, aber nur wenn Hamilton durch einen Unfall oder technischen Defekt ausscheidet. Erzielt Hamilton bei einem Sieg von Massa den sechsten Platz, wären beide Piloten mit 97:97 punktgleich, aber der Brasilianer wäre neuer Weltmeister, denn nach Siegen stünde es 6:5. Und wenn der Brite bei einem zweiten Platz von Massa Achter wird, würde es mit 95:95 Punkten auch Gleichstand geben. In diesem Fall hätten zwar beide gleich viele Siege (5:5), nur das der Ferrari-Pilot mehr zweite Plätze (3:2) auf seinem Konto hätte und somit auch den Titel holen würde.