GP Belgien: Alonso fährt im zweiten freien Training die schnellste Runde

      Kommentare deaktiviert für GP Belgien: Alonso fährt im zweiten freien Training die schnellste Runde

Ex-Weltmeister Fernando Alonso hat gestern beim zweiten freien Training vom Großen Preis von Belgien die schnellste Runde hingelegt. Der Renault-Pilot benötigte auf regennasser Fahrbahn in Spa-Francorchamps 1:48,454 Minuten. 

Die zweitschnellste Zeit fuhr der Ferrari-Pilot Felipe Massa mit einem Rückstand von 0,050 Sekunden. WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton erzielte hinter seinem McLaren-Mercedes-Teamkollegen Heikki Kovalainen den vierten Platz. Weltmeister Kimi Räikkönen riskierte zu viel und knallte auf der nassen Bahn in einen Reifenstapel. Bester Deutscher wurde Williams-Pilot Nico Rosberg auf Rang sechs.

Im ersten freien Training lagen noch die Ferraris in Front. Felipe Massa aus Brasilien fuhr in 1:47,284 Minuten die schnellste Runde. Weltmeister Kimi Räikkönen. Dann folgten beide Mercedes-Piloten Hamilton und Kovalainen.

Heute findet das Qualifying in Spa-Francorchamps statt. In der Gesamtwertung liegt nach 12 von 18 Saisonrennen weiterhin der Brite Hamilton mit 70 Punkten vor Massa (63) und dem Finnen Räikkönen (13) an der Spitze.