Gesamtzweiter Green in Budapest disqualifiziert

Budapest – Wenige Stunden nach dem Ende des fünften Saisonlaufs des Deutschen Tourenwagen Masters in Budapest ist der siebtplatzierte Brite Jamie Green disqualifiziert worden. Vorausgegangen war ein technischer Protest des Werksteams Mercedes-AMG gegen das Fahrzeug des Audi-Piloten.

Das Mercedes-AMG-Werksteam hatte bei der Rennleitung bemängelt, dass am Audi RS 5 DTM von Green unerlaubterweise ein Spalt am Frontdiffusor abgedichtet worden war. Dies ist laut Artikel T 2.10.1 bei dem für alle Fahrzeuge verbindlich zu verwendenden Einheitsbauteil nicht erlaubt. Die Sportkommissare des Deutschen Motor Sport Bundes (DMSB) gaben dem Mercedes-Protest statt.

Allerdings kündigte das Audi Sport Team Rosberg gegen die Entscheidung am Samstagabend Berufung an. Diese muss bis kommenden Mittwochabend (21.6.) schriftlich eingelegt werden. Bis zur einer endgültigen Entscheidung des DMSB-Berufungsgerichtes bleibt das Ergebnis des Samstagsrennens in Budapest und der Tabellenstand vorläufig bestehen.

Green liegt aktuell in der Tabelle acht Punkte (61:69) hinter Spitzenreiter Lucas Auer (Österreich/Mercedes) auf Platz zwei. Bei einer endgültigen Disqualifikation würde er sechs Punkte verlieren. Das Rennen am Samstag hatte Mercedes-Pilot Paul Di Resta gewonnen.

Fotocredits: Bernd Settnik
(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.