Gebrauchtwagen Citroen – Entenmarsch durch die Pannenstatistik?

      Kommentare deaktiviert für Gebrauchtwagen Citroen – Entenmarsch durch die Pannenstatistik?

Frankophile Autofahrer finden in Gebrauchtwagen Citreon womöglich ihren Seelenfrieden. Doch auch rationale Gedanken können zum Gebraucht-Citroen führen, wenn etwa Citroen-Nutzfahrzeuge wie die Jumpy- und Jumper-Modelle.

Wenn der Gebrauchtwagen Citroen heißen soll, schrillen bei vielen Autofahrern die Alarmglocken: Wenngleich es das französische Unternehmen meist verstand, durch zukunftsweisendes Design und fortschrittliche Technik die Citroen-Neuwagen ins Rampenlicht zu stellen, so stellten die Kunden häufig Mängel in der Verarbeitung fest. Bei den neueren Gebrauchtwagen ist das Rost-Problem vergangener Dekaden längst kein Thema mehr, doch weiß die Pannenstatistik von den bleibenden Schwierigkeiten der Qualität weiterhin zu berichten.

Citroen Berlingo und Citroen C3 – Fahren Sie noch oder laufen Sie schon?

Das „-go“ im Citroen Berlingo dürfte sich auf die häufigen Fußmärsche der Besitzer beziehen. Wie auch der Kleinwagen Citroen C3 stellt der Hochdachkombi den Pannen-Meister dar. Wie der ADAC ermittelte, hatten seine gelben Engel diesen Fahrzeugen in deren Segmenten extrem oft zu helfen. Auch die Limousine Citroen Xsara fiel äußerst negativ auf. Tendenziell ist festzustellen, dass ältere Citroen-Gebrauchtwagen erheblich mehr Ausfälle haben als ein bis drei jahre alte Fahrzeuge. Eine Spekulation hierzu besagt, dass die Citroen-Autos als eher geringpreisige Wagen seltener vorbeugende Werkstatt-Besuche erfahren als teurere Fahrzeuge.

Citroen C4 und Citroen Picasso: Rettung naht!

Der Citroen C4 schnitt als schlechtester in der unteren Mittelklasse ab. Diesen Makel kompensiert der recht günstige Gebrauchtwagen etwas durch eine typischerweise umfangreiche Ausstattung und ein komfortables Fahrwerk. Der Minivan Citroen Picasso gilt im Gegensatz zum Gebrauchtwagen Berlingo als echter Dauerläufer: Das Familienauto punktete als zuverlässigster seiner Klasse. Dies gilt sowohl für den Xsara Picasso als auch seinen Nachfolger, den C4 Picasso.
Damit ist die Ehre allemal gerettet, zumal Peugeot und Renault auch nicht viel anders dastehen.

(Werbung)