Gass wird Ullrichs Nachfolger als Audi-Motorsportchef

      Kommentare deaktiviert für Gass wird Ullrichs Nachfolger als Audi-Motorsportchef

Ingolstadt – Dieter Gass wird neuer Motorsportchef bei Audi. Der 53 Jahre alte Ingenieur tritt am 1. Januar 2017 die Nachfolge von Wolfgang Ullrich an, der diese Funktion 23 Jahre lang ausgeübt hatte.

Ullrich berät Audi Sport bis Ende 2017 weiterhin. Gass leitet alle werksseitigen Engagements, wie der Automobilkonzern mitteilte. Aktuell fährt Audi in der Formel E und in der DTM.

Ullrich hatte Gass 2012 zu Audi zurückgeholt, um diesen zu seinem Nachfolger aufzubauen. «Dieter Gass wird Audi Sport durch die bevorstehende Phase der Transformation führen und die Erfolgsstory von Audi im Motorsport fortschreiben», sagte der 66 Jahre alte Österreicher in einer Pressemitteilung. Gass kenne Audi Sport wie kaum ein anderer.

Von November 1994 bis März 2001 hatte der künftige Motorsportdirektor dort als Techniker gearbeitet: erst bei den Supertourenwagen, dann bei den Sportprototypen. Danach arbeitete Gass elf Jahre lang in leitenden Funktionen in der Formel 1. Seit seiner Rückkehr zu Audi fungierte Gass zunächst als Leiter Renneinsatz und dann die zurückliegenden vier Jahren als Leiter DTM.

Fotocredits: Jens Wolf
(dpa)