Formel-1-Pilot und Fußball-Fan: Hamilton im Zwiespalt

Silverstone – Der viermalige Formel-1-Weltmeister und Fußball-Fan Lewis Hamilton möchte das WM-Viertelfinale der englischen Nationalmannschaft in keinem Fall verpassen.

Der Mercedes-Pilot würde am liebsten sogar die Pressekonferenz am Samstag nach der Qualifikation zum Großen Preis von Großbritannien in Silverstone schwänzen, um sich die Partie im russischen Samara im Fernsehen anzuschauen.

«Wie hoch ist die Strafe, wenn man die Pressekonferenz am Samstag verpasst? Ist das verhandelbar?», fragte der 33-Jährige am Donnerstag bei der offiziellen Fragestunde zum zehnten Saisonrennen in seiner Heimat.

Das Ausscheidungsfahren um die Startplätze auf dem Traditionskurs ist für 15.00 Uhr MESZ angesetzt und dauert bis 16.00 Uhr. Das Spiel der Three Lions wird um 16.00 Uhr angepfiffen. Sollte Hamilton unter die ersten Drei kommen, muss er in jedem Fall zur Pressekonferenz und würde zu seinem Leidwesen die ersten Minuten verpassen.

Fotocredits: David Davies
(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.