Formel 1: Honda geht nächste Saison nicht mehr an den Start!

      Kommentare deaktiviert für Formel 1: Honda geht nächste Saison nicht mehr an den Start!

[youtube JGsdwHy6WY8]

Der japanische Rennstall Honda Racing steigt mit sofortiger Wirkung aus der Formel 1 aus. Bislang ging man von einem baldigen Ausscheiden Hondas aus der Formel 1 aus, jedoch scheint die wirtschaftliche Lage so schlecht zu sein, dass ein sofortiger Ausstieg nötig ist.

Honda-Präsident Takeo Fukui ließ am heutigen Freitag verkünden, dass der japanische Rennstall sich mit sofortiger Wirkung aus der Königsklasse verabschiedet. Die wirtschaftliche Lage zwang die Japaner in die Knie.  „Honda ist zu dem Entschluss gekommen, dass wir uns aus allen Formel-1-Aktivitäten zurückziehen werden und damit 2008 das letzte Jahr unserer Teilnahme war“, sagte Fukui in einem Interview. Rubens Barrichello, Jenson Button und Teamchef Ross Brawn verlieren somit ihre Jobs. Ex-Ferrari-Teamchef „The Brain“ Ross Brawn, der seit Oktober 2006 im Dienste des Honda-Racing-F1-Teams stand, wird somit vermutlich zunächst ein Jahr Pause einlegen, um dann wieder bei Ferrari anzuheuern.

„Diese schwierige Entscheidung wurde im sich schnell verschlimmernden Umfeld getroffen, das die weltweite Automobilindustrie gerade erlebt. Diese Krise wurde durch ein anderes Problem in den USA hervorgerufen, die schwere Kreditkrise und das plötzliche Schrumpfen der Weltwirtschaft“, so der Honda-Präsident weiter. Der japanische Automobilkonzern möchte sich nun wieder verstärkt auf das Kerngeschäft, dem Verkaufen von Automobilen, widmen.

Was mit dem Formel-1-Rennstall passieren soll, ist derzeit noch unklar. Einem Verkauf steht allerdings nichts entgegen. Damit gehen in der Saison 2009 nur neun statt zehn Teams an den Start.