Ferrari Doppelsieg beim GP von Bahrain

      Kommentare deaktiviert für Ferrari Doppelsieg beim GP von Bahrain

Nach zwei Ausfällen in den ersten beiden Saisonläufen, hat Felipe Massa sich nun mit einem Sieg zurückgemeldet. Der Brasilianer gewann den Großen Preis von Bahrain vor seinem Teamkollegen und Weltmeister Kimi Räikkönen.

Massa gelang es gleich am Start den BMW-Piloten Robert Kubica zu überholen und sich so an die Spitze zu setzen. Der Pole erwischte keinen guten Start, schlechter als er startete nur der Silberpfeil-Pilot Lewis Hamilton. Der Vizeweltmeister verlor gleich mehrere Plätze durch einen katastrophalen Start. Hinter Hamilton schaffte es Kovalainen nur knapp den fast stehenden Teamkollegen auszuweichen und so Boden gut zu machen. Hamilton versuchte in der Folge etwas hitzköpfig sofort alles wieder gutzumachen und raste prompt in Alonsos Heck.

Daraufhin musste der Brite in die Box und sich eine neue Nase an seinen Boliden anschrauben lassen. Die Umstellung auf einen Ein-Stopp-Strategie konnte Hamilton, von Rang 18 wieder ins Renngeschehen eingreifend, auch nicht mehr helfen. Er landete auf dem enttäuschenden 13 Platz und somit außerhalb der Punkte. Teamkollege Kovalainen gelang es ebenfalls nicht die Mercedes-Ehre wiederherzustellen. Mit dem fünften Platz musste sich der Finne hinter den BMWs einordnen und verlor so das Prestigeträchtige innerdeutsche Duell der Marken BMW gegen Mercedes.

Bester Deutscher war mal wieder Nick Heidfeld. „Quick“ Nick fuhr auf Rang vier und somit knapp am Treppchen vorbei. Nico Rosberg (Williams) wurde Achter, Timo Glock fuhr im Toyota auf Platz neun. Für Force-India-Pilot Adrian Sutil reichte es in Manama nur für Platz 19 – dem letzten Platz. Sebastian Vettel musste seinen Toro Rosso auf Grund eines Unfalls frühzeitig abstellen.

Stand Fahrer-WM

Fahrer Pkt.

1. Kimi Räikkönnen 19

2. Nick Heidfeld 16

3. Lewis Hamilton 14

4. Robert Kubica 14

5. Heikki Kovalainen 14

6. Felipe Massa 10