Fernando Alonso in Flugzeugunfall verwickelt!

      Kommentare deaktiviert für Fernando Alonso in Flugzeugunfall verwickelt!

Renault-Pilot Fernando Alonso hat einen Flugzeugunfall überlebt. Der 27-Jährige Spanier befand sich mit seiner Frau Raquel an Bord eines Privat-Jets als das Unglück geschah.

[youtube GQ3EI-KHFoc]

Fernando Alonso gilt als Typ, der gerne Mal seine Schlagzeilen außerhalb der Rennstrecke macht. Solche Zeilen möchte allerdings wohl niemand über sich und seine Familie lesen. Der zweifache Formel-1-Weltmeister Alonso stieg nach einem kurzen Urlaub auf dem Privatgrundstück von Renault-Manager Flavio Briatore in Kenia in einen Privatjet und wollte am gestrigen Sonntag mit seiner Frau zurück in die Heimat fliegen.

Auf dem Rückflug von Nairobi streifte das Flugzeug allerdings noch auf der Landebahn ein Gebäude. Der Zusammenstoß war so heftig, dass ein Flügel so stark beschädigt wurde, das an einen Weiterflug am selben Tag nicht mehr zu denken war.  Die Insassen blieben unverletzt, da dass Flugzeug noch nicht zum Start angesetzt hatte.

Mit Alonso und seiner Frau waren der Schwager und der Pilot. Es wäre mehr als logisch, wenn kurz vor dem Start alle Passagiere an Bord gewesn wären. Das ganze wäre nicht so brisant, wenn Alonso-Manager Luis Garcia nicht versuchen würde das ganze unter den Teppich zu kehren und gar die Anwesenheit Alonsos zu leugnen: „Das war noch nicht einmal ein richtiger Unfall. Die ganze Aufregung darüber überrascht uns sehr. Fernando war nicht einmal an Bord.“

Alonso und seine Frau haben den Schock gut verarbeitet und befinden sich nun schon wieder auf den Weg nach Europa.