Ex-Formel-1-Pilot Wehrlein wechselt in die Formel E

Hamburg – Der ehemalige Formel-1-Pilot Pascal Wehrlein wird in der kommenden Saison in der Formel E fahren. Der 23-Jährige aus Worndorf erhielt einen Vertrag bei Mahindra Racing.

Das teilte das indische Team mit. Wehrleins Teamkollege wird der Belgier Jerome d’Ambrosio. Die Saison in der Elektroserie startet Mitte Dezember und umfasst 13 Rennen. In dieser Woche sind offizielle Testfahrten in Valencia vorgesehen. «Mahindra ist zwar ein kleines Team, hat aber große Ambitionen – genau wie ich», sagte Wehrlein.

Nach seinem Gesamtsieg im Deutschen Tourenwagen Masters 2015 war er zwei Jahre in der Formel 1 für die unterlegenen Rennställe Manor und Sauber gefahren. Für 2018 erhielt er kein neues Cockpit mehr. Er kehrte daraufhin zu Mercedes in die DTM zurück. Mit dem Saisonfinale der DTM am vergangenen Sonntag ist Mercedes aus der Serie ausgestiegen und engagiert sich verstärkt in der Formel E. Zugleich endete mit der DTM-Saison auch die jahrelange Zusammenarbeit zwischen Wehrlein und der Marke mit dem Stern.

Beim indischen Team Mahindra übernimmt Wehrlein den Platz von Nick Heidfeld. Der 41 Jahre alte Mönchengladbacher, selbst über viele Jahre in der Formel 1, wird künftig als Berater und Ersatzfahrer fungieren.

Fotocredits: Uwe Anspach
(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.