Erste Pole für Mercedes

      1 Kommentar zu Erste Pole für Mercedes

Der EuroSpeedway in der brandenburgischen Lausitz steht für Mercedes unter guten Vorzeichen. Beim vierten Lauf der Deutschen Tourenwagen Masters konnte isch Mercedes das erste Mal die Pole sichern und gleich zwei Fahrer in die beiden besten Startpositionen fürs Rennen bringen.

Mercedes ist nach dem Doppelerfolg von Mugello weiterhin im Aufwind. Der Schotte Paul di Resta und der Kanadier Bruno Spengler sicherten sich die ersten beiden Startpositionen für den DTM-Lauf in der Lausitz. Di Resta, der die erste Pole in dieser Saison für Mercedes holte, sagte nach dem Rennen: „Das beste Auto, das ich je gefahren bin. Natürlich bedeutet die Pole-Position im Qualifying nicht automatisch den Sieg im Rennen, aber es ist eine sehr gute Ausgangslage.”

Somit endete die phänomenale Serie des Audi-Piloten und derzeitigen Führenden der Fahrerwertung Timo Scheider. Der 29-Jährige Wahl-Österreicher konnte die ersten drei Qualifyings für sich entscheiden. Doch damit nicht genug. Saisonübergreifend waren es gar acht Audi-Poles in Serie! Das hat nun ein Ende. Mit dem dritten Startplatz sicherte sich Scheider allerding eine gute Ausgangsposition, da er auf der sauberen Seite starten wird. Sein Markenkollege Mattias Ekström rangiert auf dem vierten Platz und kann ebenfalls noch guter Dinge für das morgige Rennen sein.

Mercedes darf also mit einer gehörigen Portion Optimismus in das >Rennen in der Niederlausitz gehen. Mit gleich vier Fahrern unter den ersten acht Startplätzen feiern die Schwaben ihr bestes Ergebnis bei diesjährigen Qualifyings. Mercedes-Motorsport-Cher Norbert Haug war höchst erfreut: „Das kann sich sehen lassen, besonders wenn man den Abstand sieht“.

Das ein gutes Qualifying jedoch nur die halbe Miete ist, davon können die Audi-Piloten ein Liedchen singen. Der unerwartete Ausgang von Mugello zeigt uns wie spannend diese Saison schon zu Beginn ist. Das Rennen beginnt um 14:00 Uhr und wird live von ARD übertragen.

1 comment on “Erste Pole für Mercedes

  1. Pingback: Di Resta gewinnt in Barcelona | PS-Geflüster

Comments are closed.