DTM: Paffett startet in Zandvoort erstmals von der Pole

Zandvoort – Der Brite Gary Paffett steht beim neunten Saisonrennen des Deutschen Tourenwagens-Masters (Start: 13.30 Uhr) im niederländischen Zandvoort auf der Pole Position.

Der Champion von 2005 war auf dem 4,307 Kilometer langen Dünenkurs in der Qualifikation am Vormittag sechs Zehntelsekunden schneller als sein HWA-Teamkollege Pascal Wehrlein (Worndorf). Mit Ex-Champion Paul Di Resta (Großbritannien) und dem Österreicher Lucas Auer stehen zwei weitere Mercedes-Piloten in der zweiten Startreihe.

Von Position fünf startet der frühere Formel-1-Fahrer Timo Glock als bestplatzierter BMW-Fahrer. Hinter seinem Markenkollegen Marco Wittmann belegte Lokalmatador Robin Frijns im schnellsten Audi den siebten Platz.

Dank Paffett steht zum fünften Mal in Serie ein Mercedes-Pilot auf der Pole Position. Dies hatte der Stuttgarter Autobauer zuletzt zu Saisonbeginn 2007 geschafft. Für Paffett war es bei seinem insgesamt 18. Zandvoort-Start in der DTM die erste Qualifikations-Bestzeit.

Fotocredits: Daniel Karmann
(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.