Das Goldene Lenkrad – Die besten Autos 2011

Am Mittwochabend wurden in Berlin feierlich die besten Auto-Neuheiten mit dem „Goldenen Lenkrad“ geehrt. Die deutschen Hersteller waren wieder vorne mit dabei.

[youtube VbkECXK-8n8]

Das Goldene Lenkrad, der international begehrteste Autopreis, wird seit 1976 jährlich vom Axel-Springer Verlag verliehen. 49 Neuheiten aus international renommierten Autohäusern waren in diesem Jahr nominiert und traten in sieben Kategorien gegeneinander an. Die Preise wurden in den Kategorien Kleinwagen, Kompaktklasse, Grünes Lenkrad, Mittel- und Oberklasse, SUV und Sportwagen verliehen. Weiterhin wurde auch in diesem Jahr das Ehrenlenkrad verliehen. War es 1983 noch Henry Ford II, der damals als Ford-Chef als erster mit dem Preis ausgezeichnet wurde, so wurde dieses Jahr erneut ein Ford-Chef geehrt.

Das Goldene Lenkrad – Die Gewinner

Bei der Veranstaltung in Berlin nahmen rund 300 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Medien teil. Bei den insgesamt 49 Auto-Neuheiten, die in diesem Jahr in den sieben Kategorien gegeneinander antraten, konnten die deutschen Autohersteller triumphieren. In der Kategorie Kleinwagen, bekam VW für den VW Up. Der Preis wurde Ulrich Hackenberg, Technikvorstand von VW, von Katharina Witt überreicht. Auch in der Kompaktklasse gewann ein Auto eines deutschen Herstellers. Von der Jury wurde die BMW 1er Modellreihe ausgezeichnet, die mittlerweile in die zweite Generation startet: Sparsamer, sportlicher und komfortabler. Ralf Schumacher überreichte dem BMW-Chef,  Norbert Reithofer, den begehrten Preis. Der Volkswagen-Konzern konnte sich über mehrere Siege freuen. So gewann der Audi A6 in der Kategorie Mittel- und Oberklasse. Auf Grund seiner sportlichen Eleganz ist er vor allem als Firmenwagen sehr beliebt. Der Preis wurde dem Vorstandsvorsitzenden, Rupert Stadler, von Vitali Klitschko überreicht.

Stern, Löwe und Pferd

Mercedes kann  als großer Gewinner der Verleihung gesehen werden. Sie konnten sowohl die Kategorie Cabrios, mit dem Mercedes-Benz SLK-Klasse, als auch in die Kategorie SUV, mit der Mercedes-Benz M-Klasse, für sich entscheiden. Der Umweltpreis, das „Grüne Lenkrad“, ging an den französischen Autohersteller Peugeot Citroën, für den Peugeot 3008 HYbrid4. In der Kategorie bester Sportwagen, entschied Porsche, mit dem Porsche 911, das Rennen für sich. Blieb zum Schluss noch die Verleihung des Ehrenlenkrads, das in diesem Jahr an den Ford-Chef, Alan Mulally, ging. Er bekam den Preis verliehen, da er durch das Verkaufen von Fabriken, das Streichen von Stellen und das Setzen auf Kleinwagen, den Konzern mit harten Umstrukturierungen, verglichen mit GM, „sicher“ durch die Krise brachte.

1 comment on “Das Goldene Lenkrad – Die besten Autos 2011

Comments are closed.