Dakar 2009: Mitsubishi setzt sich 13. Dakar-Triumph zum Ziel

      Kommentare deaktiviert für Dakar 2009: Mitsubishi setzt sich 13. Dakar-Triumph zum Ziel

Am 3. Januar 2009 feiert die Rallye Dakar 2009 ihre Premiere in Argentinien und Chile. Das Team Repsol Mitsubishi Ralliart geht in Buenos Aires mit vier brandneuen, dieselangetriebenen Racing Lancer an den Start.  Das Ziel des Fahrerquartetts ist der 13. Triumph und der erste Gesamterfolg eines Geländewagens mit Dieselmotor.

Die Mitsubishi-Piloten Luc Alphand, Hiroshi Masuoka, Stéphane Peterhansel und Nani Roma wollen an der seit 2001 ungebrochenen Siegesserie des japanischen Herstellers fortsetzen.

„Wir treten erstmals mit vier neu entwickelten Autos an. Der Aufbau des Racing Lancer hat uns ein arbeitsreiches Jahr beschert. Insgesamt haben wir in der Vorbereitungsphase auf die Dakar dreimal so viele Kilometer absolviert wie bei der Rallye selbst und sind überzeugt, ein siegfähiges Paket an den Start zu bringen. Aber nicht nur die Technik und das fahrerische Können werden den Ausschlag geben, sondern auch die Navigationskünste der Beifahrer, denn ich erwarte eine teilweise sehr kniffelige Routenführung“, erörterte Teamchef Dominique Serieys.

Der mit neun Gesamtsiegen erfolgreichste Dakar-Pilot aller Zeiten, Stéphane Peterhansel aus Frankreich, ist mit dem Racing Lancer, den ein 280 PS starker 3-Liter-Turbodiesel-Motor antreibt, Topfavorit in Südamerika.