Chevrolet testet in Estoril für die kommende Saison den neuen Cruze

      Kommentare deaktiviert für Chevrolet testet in Estoril für die kommende Saison den neuen Cruze

Das Team Chevrolet testete in Estoril für die anstehende Tourenwagen-Weltmeisterschaft den neuen Cruze erfolgreich. Auf der portugiesischen Rennstrecke wurde das neue Modell an drei Tagen auf Herz und Nieren geprüft. Saisonauftakt der WTCC ist im März im brasilianischen Curitiba.

[youtube zUWSbFXUSjc]

Die Tests in Estoril fanden bei ständig wechselnden Witterungsbedingungen statt. Der Chevrolet-Pilot Nicola Larini sagte zu den Fahrten in Portugal: „In den drei Tagen hatten wir von allem etwas: Sonne, Regen, Hagel und Nebel.“ Der Italiener fügte zu hinzu: „Das hat unsere Arbeit sicherlich beeinträchtigt. Andererseits konnten wir dadurch das Auto bei sämtlichen Strecken-Bedingungen testen. Es gab keine größeren Probleme, und wir konnten sehr nützliche Informationen sammeln.“

Dabei wurde sehr viel mit den Einstellungen der Aufhängung herumexperimentiert und das neue X-Trac-Getriebe geprüft. Das Modell Cruze hat den Lacetti abgelöst. Anfang Februar sollen in Valencia die nächsten Testfahrten für das neue Auto anstehen. Die Piloten Larini und Alain Menu werden sich auf der spanischen Rennstrecke weiter mit dem Cruze vertraut machen können um dann topfit beim WTCC-Start in Curitiba anzugreifen.