Bruno Senna will kommendes Jahr Formel-1-Premiere geben

      Kommentare deaktiviert für Bruno Senna will kommendes Jahr Formel-1-Premiere geben

Bruno Senna, der Neffe der brasilianischen Legende Ayrton Senna, ist momentan auf der Suche nach einem Formel-1-Rennstall. Mögliche Teams der Königsklasse wären Toro Rosso oder Honda.

[youtube Cj8ZxwlKs74]

Bruno Senna möchte wie sein berühmter Onkel ein Formel-1-Pilot werden. Dieser Traum könnte schon im kommenden Jahr in Erfüllung gehen. Der Neffe des brasilianischen Ausnahmefahrers Ayrton Senna, der 1994 in Imola tödlich verunglückte, streckt derzeit seine Fühler nach einem freien Cockpit in der Königsklasse des Motorsports aus. Dabei bestehen für den jungen Piloten gute Chancen bei den Rennställen Toro Rosso und Honda.

Toro Rosso ist gegenwärtig auf der Suche nach einem Nachfolger für Sebastian Vettel, der zur Saison 2009 zu Red Bull Racing wechseln will. Beim Honda-Team konnten Rubens Barrichello und Jenson Button nicht die erwarteten Leistungen erbringen. Auch wird momentan viel über einen Wechsel vom spanischen Ex-Weltmeister Fernando Alonso zum japanischen Rennstall geredet.

„Als Stammfahrer sind sicher diese beiden Teams die realistischsten Optionen“, sagte der 24-Jährige. „Ich werde alles versuchen um sie davon zu überzeugen, dass ich ihre beste Wahl bin“, meinte Senna weiter. In dieser Saison war der Brasilianer in der GP2-Serie unterwegs, die er in der Fahrerwertung auf Platz zwei hinter Giorgio Pantano beendete.