Auf BMW-Teams wartet in Monza ein schweres Rennen

      Kommentare deaktiviert für Auf BMW-Teams wartet in Monza ein schweres Rennen

[youtube wfudPihpC-A]

Im „Autodromo Nazionale di Monza“ findet am kommenden Wochenende das letzte Europa-Rennen der der FIA WTCC statt. Es stehen danach noch vier Rennen in Übersee aus. Die Piloten der BMW Länderteams müssen in Monza alles geben, um ihre Platzierungen vor dem Ende der Saison noch einmal verbessern zu können. 

Im letzten Jahr waren die BMW’s auf der Strecke im italienischen Monza im Vergleich zur Konkurrenz, die mit Dieselmotoren angetrieben wurden, deutlich langsamer.

Andy Priaulx vom BMW Team UK sagte zu dem bevorstehenden Rennen: „Ich mag Monza. Es ist eine tolle Strecke mit langer Tradition. Ich habe dort den ersten Sieg mit dem BMW 320si WTCC errungen. Natürlich weiß ich, dass das Wochenende nicht einfach wird. Dennoch werde ich alles geben. Solange nicht feststeht, dass ich den Titel nicht mehr gewinnen kann, gebe ich nicht auf.“

Jörg Müller vom BMW Team Germany erklärte zu Monza: „In Imola haben wir uns vor Beginn des Wochenendes recht wenig ausgerechnet, dennoch konnte ich neun Punkte sammeln. Wer weiß, vielleicht gelingt uns in Monza ja Ähnliches. Einfach wird es allerdings nicht. Auf den langen Geraden werden insbesondere die SEAT-Diesel ihre Stärke wieder voll ausspielen können.“