25 Rennen in einer Formel-1-Saison: Nicht mit Alonso

Montréal – Fernando Alonso kann einem Mammutkalender in der Formel 1 nichts abgewinnen. Käme es zu womöglich 25 Rennen in einem Jahr, würde der zweimalige Weltmeister aus Spanien aussteigen.

Das bekräftigte Alonso vor dem Großen Preis von Kanada. Lebensqualität sei dann wichtiger als noch ein paar Saisons in der Formel 1, betonte er im Fahrerlager in Montréal.

Bisher liegt die Rekordzahl bei 21 Rennen im vergangenen Jahr. In dieser Saison müssen die Piloten 20 Grand Prix absolvieren. Die neuen US-Besitzer denken allerdings über eine Erweiterung nach.

Fotocredits: Joma
(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.